Gemeinsam Chancen schaffen Ich kann jetzt
endlich schwimmen!
Danke Bürgerstiftung
Gemeinsam Chancen schaffen

Vielfaltsgestalter RosenheimDie Vielfaltsgestalter Rosenheim

Unsere Gesellschaft ist vielfältig. Diese Verschiedenheit kann die Gesellschaft vor Herausforderung stellen. Umso wichtiger ist daher der Erwerb einer Vielfaltskompetenz in unserer Region. Mit dem Pilotprogramm „Die Vielfaltsgestalter – lokale Bündnisse für Zusammenhalt in Vielfalt“ fördert die Robert Bosch Stiftung über zwei Jahre hinweg den Aufbau von Vereinigungen von Akteuren aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Kultur, die Vielfalt vor Ort nicht nur thematisieren sondern gemeinsam konstruktiv gestalten wollen. Die Bürgerstiftung übernimmt die Koordination des Bündnisses.

Weitere Informationen

Junge mit HornMusikprojekt

Verschiedene Instrumente kennenlernen und "live" erleben – das ist das Ziel in dem von Ada Krenn initiiertem und der Bürgerstiftung Rosenheim unterstütztem Musikprojekt. In der Musikschule in Rosenheim haben Kinder aus Rosenheimer Schulklassen die die Möglichkeit sich mit Instrumenten aus dem klassischen Symphonieorchester vertraut zu machen.

Weitere Informationen ...

Schwimmendes KindSchwimmprojekt

Jedes Kind in Rosenheim soll Schwimmen lernen! Das ist das Ziel der Bürgerstiftung Rosenheim und deshalb unterstützt sie seit Jahren die Rosenheimer Schulen bei der Finanzierung und Organisation von Schwimmkursen für die Schülerinen und Schüler.

Weitere Informationen



 

Kulturelle Leerstandsbelebung und soziales Miteinander

Die Bürgerstiftung Rosenheim möchte mit einem neu gewähltem Stifterrat, einem neuen Vorstand und einem neuen Geschäftsführer in den nächsten fünf Jahren das gesellschaftliche Leben in Rosenheim aktiv mitgestalten.

Stifterrat & Vorstand
Das Team der Bürgerstiftung Rosenheim in der „Alten Druckerei“ (von links) Joachim Doppstadt (Vorstand), Christian Hlatky (Geschäftsführer), Almuth Aicher (Vorstandsvorsitzende), Franz Gößl (Stifterrat), Karl-Heinz Brauner (Stifterrat), Carola Nick (Stifterrätin), Dr. Stephan Jäger (Vorstand), Gromann, Cornelia (2. Vorsitzende Stifterrat), Sylvia M. Schmidt (1. Vorsitzende Stifterrat), Mikail Akgül (Stifterrat), Michael Fraenkel (Stifterrat), Dagmar Dieterle (Stifterrätin), Heinz Schätzel (Stifterrat), Anton Heindl (Stifterrat), nicht auf dem Bild: Heide Beck, Dr. Thomas Huber, Elisabeth Jordan und Stefan Roitner (alle im Stifterrat)

 

Die Integration von Menschen mit Fluchthintergrund, das Kinderschwimmprojekt an Rosenheimer Grundschulen und das Engagement für Senioren – das waren bisher die Leuchtturmprojekte der Rosenheimer Bürgerstiftung.
2012 wurde die Bürgerstiftung Rosenheim dank einer Initiative der Sozialen Stadt Rosenheim mit Unterstützung von Karl-Heinz Brauner und Willi Schmid gegründet. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Helmut Klarner lenkte seitdem die Geschicke der jungen Stiftung. Viel zu früh ist er im März 2020 verstorben – durch den plötzlichen Tod von Dr. Klarner und der aktuellen Corona-Pandemie standen der Bürgerstiftung unsichere Zeiten bevor. Doch die Krise barg auch in sich die Chance, die Bürgerstiftung weiterzuentwickeln.

Zuerst galt es einen neuen Vorstand zu finden. Mit Almuth Aicher und Stephan Jäger konnten zwei neue Vorstandsmitglieder gefunden werden, die den verbleibenden Vorstand Joachim Doppstadt perfekt ergänzen. Die drei neuen Vorstandsmitglieder wollen eine bessere Vernetzung der Stiftung in Rosenheim, die Spendenakquise ausbauen und eine bessere Öffentlichkeitsarbeit erreichen.

Im Januar 2020 konnte mit Christian Hlatky auch ein Geschäftsführer eingestellt werden. Dieser unterstützt den Vorstand bei den Aufgaben. Christian Hlatky kennt die Stiftung von Anfang an und koordinierte fünf Jahr das Projekt „Paten für Geflüchtete“ für die Bürgerstiftung.

In der Stifterversammlung im Juli dieses Jahres wurde nun ein neuer Stifterrat gewählt. Einige Mitglieder waren schon in der Amtsperiode davor aktiv. Karl-Heinz Brauner, Dagmar Dieterle, Elisabeth Jordan, Anton Heindl, Carola Nick, Stefan Roitner sowie Heinz Schätzel sind bereits von Anfang an dabei und haben sich in der Stifterrat wiederwählen lassen. Sie werden nun ergänzt durch die neuen Mitglieder Mikail Akgül, Heide Beck, Michael Fraenkel, Franz Gößl und Dr. Thomas Huber. Den Vorsitz des Stifterrates haben Sylvia Schmidt (1. Vorsitzende) und Cornelia Gromann (2. Vorsitzende) neu übernommen. Zum Ehrenmitglied im Stifterrat ist Wilhelm Schmid gewählt worden.

Mit der ersten Stifterratssitzung letzte Woche hat der Stifterrat nun offiziell seine Arbeit aufgenommen.
Mit der „Alten Druckerei“, einem leerstehenden Gebäude in der Königstraße 7b in der Rosenheimer Innenstadt hat die Bürgerstiftung neben neuen Büro- und Besprechungsräume nun auch ein kleines Kulturzentrum entwickelt. Theater, Kino, Kunstgruppen, Workshops – all das findet als temporäre Zwischennutzung in den Räumen statt. „Gerade auch aufgrund der Coronapandemie haben wir eine große Nachfrage von Kunst- und Kulturschaffenden nach Raumangeboten,“ beschreibt Christian Hlatky die aktuelle Situation. „Mit der Belebung von Leerstand kann man diesen Bedarf ein stückweit decken und Innenstadt attraktiv gestalten.“

Des Weiteren übernimmt die Bürgerstiftung Rosenheim ab dem neuen Jahr die Koordination des Bündnisses der Vielfaltsgestalter. Das Bündnis setzt sich in Rosenheim für ein Zusammenleben in Vielfalt ein und möchte das soziale Miteinander aktiv mitgestalten. „Wir freuen uns, dass die Bürgerstiftung Rosenheim das Bündnis weiterträgt und somit das Engagement, welches wir in den letzten drei Jahren hier investiert haben nachhaltig sichert“, so Christian Hlatky. Im Aicherpark konnte die Bürgerstiftung Rosenheim mit Unterstützung der Sparkasse Rosenheim und Sparkassenanregungsmittel durch Oberbürgermeister Andreas März ein Spielplatz in einer Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Familien errichten.

Zudem sind in der letzten Stifterversammlung zwei Schwimmkurse an den Grundschulen Aising und Erlenau und ein Vorleseprojekt in Seniorenheimen durch die Goethe Gesellschaft Rosenheim e.V. beschlossen worden.

Zuletzt geändert am: 22.11.2021 um 09:42

Zurück

Ihr Beitrag – Ihre Unterstützung

Mit einer Spende unterstützen Sie die laufenden gemeinnützigen Projekte der Bürgerstiftung Rosenheim im Stadtgebiet.

Ja, ich will Stifter werden!

Ja, ich will spenden!